Christina Fassbender, Flöte


Christina Fassbender studierte von 1993 bis 2001 an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Jean-Claude Gérard (Diplom 1999, Konzertexamen 2001). Parallel dazu absolvierte sie ab 1998 ein Aufbaustudium am Mozarteum in Salzburg. Neben Stipendien (Studienstiftung des Deutschen Volkes, Villa musica / Mainz) gewann Christina Fassbender 1997 den 3. Preis beim Internationalen Instrumentalwettbewerb in Markneukirchen und 2001 den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in Berlin.
Seit 1999 ist sie 1. Soloflötistin im Orchester der Komischen Oper Berlin. Christina Fassbender trat sowohl mit Kammerensembles als auch als Solistin in Deutschland, Japan, Norwegen, Chile, Costa Rica, USA und Kanada auf. Mit dem SDR (Forum junger Künstler) und dem SfB entstanden Rundfunkaufnahmen, außerdem existieren CD-Aufnahmen mit Werken von A. Jolivet.